Malen im Herbst und Winter

9. November 2010, 22:13 · kommentieren

Herbst/Winter 2010 im Atelier

Der Seelensommer im Winterdunkel ist ein Leitmotiv für das Malen im Herbst und Winter dieses Jahres. Die Farben helfen uns bei dem naturgemäß schwierigen Übergang des Sommerhalbjahres in die Zeit der langen Nächte. Sie ermöglichen die Verwandlung des äußeren Lichtes des Sommers in das innere Hellwerden im Winter.

In dieser Zeit wird das Atelier U5 wieder eine Oase des Zu-sich-kommens, der Stärkung innerer Kraft und zentrierender Gegenwärtigkeit. Das wird den individuellen Seelenraum für Intuition weiten.

Wir arbeiten mit „flüssigem Licht“, farbintensiven, leuchtenden Aquarell- und Gouachefarben. Voraussetzung mitzumachen ist Offenheit und Neugier für farbige Entdeckungen. Wir fangen einfach an und geben uns Zeit zu sein. Wir müssen nichts erfüllen,  können dafür aber erfüllt werden.

In manchen Gruppen gibt es besondere Themen. Am Dienstag arbeiten wir an dem Geheimnis der Sonne (mit ihrem Weg über Licht und Wärme zum Herzen, in dessen Innenraum die Sonnenkräfte der Liebe warten);
Donnerstag 17.30 durchwandern wir die großen Epochen der Bewusstseinsentwicklung als Farbenweg und beobachten ihren Abdruck in unseren biographischen Entwick-lungskräften.
In anderen Gruppen ergibt sich die Thematik für die Teilnehmenden von mal zu mal(en).
Auch die künstlerische Arbeit an den Planetenqualitäten mit ihrem Wechselverhältnis von kosmischen und menschlichen Aspekten wird es wieder geben. Dort werden wir Mythologien und anderen Realitäten inne, die hinter der Berechenbarkeit der Welt auf uns warten.

Ein Einstieg ist immer möglich, wenn ein Platz frei ist und jeder bleibt, solange er es als sinnvoll erachtet.
Ausprobieren nach Absprache möglich.

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...

Hinterlasse einen Kommentar