Vom Kern zur inneren Sicherheit (2)

22. November 2016, 09:01 · kommentieren

Malseminar für das Novemberende

Der Herbst bringt den Reifeprozess des Sommers zum Abschluss, Wärme verinnerlicht sich in späten Früchten. Ihr Kern ist die konzentrierte Verdichtung des Lebens. Darin treffen sich Vergangenes und Zukünftiges, Ende und Anfang in einem, das jetzt zum Novemberende Ruhe in der Erde sucht.

Im malend-fühlenden Auffassen dieses Lebens- und Sterbeprozesses der Natur, kann innere Sicherheit, die uns heute in besonderer Weise abverlangt wird, als existenzieller Übergang in Zukünftiges ahnbar werden. Über die Samenkornmeditation gehen wir in die Stille, die den Weg zu neuem Leben öffnet.

Innere Sicherheit entsteht aber nicht an einem Wochenende, weshalb wir mit einer abendländischen Herzmeditation, die den Anfang eines größeren Übungsweges bilden möchte den jeder weiter gehen kann, das Seminar vertiefen.

Das Seminar ist voraussetzungslos. In das Farbmalen werden sie eingeführt, malerische Vorkenntnisse sind nicht nötig. Der Wunsch, achtsam zu sein, genügt, bereichernde Farberfahrungen (Lichtatmen) zu machen. Probieren Sie es aus. Wir erwarten sie in unserem modernen, lichten

Atelier in Laim, Valpichlerstr. 74

Freitag, 25.11. 19-21Uhr: Der Farbprozess des Reifens; orange-grün-violett
Meditation 1 für den Abend
Samstag, 26.11. 10-12Uhr: Meditation 1 für den Morgen
von der Reife zum Kern; ocker-grün-violett zu indigo
14 Uhr bis 16 Uhr: vom Kern zur Ruhe;
Samenkornmeditation mit plastischer Handform
16 Uhr bis 17 Uhr: Betrachtung und Abschluss

Kostenbeitrag 90 Euro (inkl. Material und Tee)
Anmeldung: atelier.bendner@t-online.de, fon 089 560923

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...

Hinterlasse einen Kommentar