Das Kindsein des Jahres und die Königskräfte

29. Januar 2018, 08:59 · kommentieren

malen

Kurz nach der dunkelsten Zeit des Jahres kommt die Geburt des Neuen, die auch in uns stattfinden möchte. Ganz weit innen regen sich die Kindseinskräfte, die schöpferisch Veränderndes in uns, wie in der Welt bewirken möchten. Es sind unsere Zukunftskräfte.

In der Anfangszeit des Jahres, so bis zum Frühling hin, lassen wir uns malerisch-farbig von den Gaben der Weisen oder der drei Könige beschenken:
Die Kraft des Goldes hilft, unser Denken lichter zu machen,
Der Weihrauch möchte unsere Gefühle zum Erleben des Schönen weiten,
Mit der Myrrhe stärken wir unsere Tatkraft zu mehr Entschlossenheit.

Malend arbeiten wir so an der Bildung des zunächst inneren Königreiches unserer Seele. Seine Früchte kann es im Zwischenmenschlichen, in der Vermenschlichung der Welt zur Reife bringen.

Es ist immer wieder überraschend, was die Farben, die flüssiges gewordenes Licht sind, ermöglichen. Besonders wenn wir das, dass wir etwas können müssen, loslassen und uns den Kräften des inneren Kindseins mit seiner unvoreingenommenen Offenheit und Achtsamkeit mehr überlassen.

Wer das mit uns wagen möchte, ist herzlich eingeladen. Keine Vorerfahrung oder Begabung nötig. Einfach loslegen!

Platz gibt es momentan in den Gruppen Montag 19.15Uhr, Mittwoch 19Uhr und Donnerstag um 9.30Uhr bei sehr netten und interessanten Menschen.
Dauer pro Einheit etwa 2,5 Stunden, Kostenbeitrag monatlich 80 bis 120 Euro nach Selbsteinschätzung, Material und Tee inklusive. Mindestteilnahmedauer ein Monat.

atelier.bendner@t-online.de, fon 560923

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...

Hinterlasse einen Kommentar