Sonnenenergie

28. Juni 2016, 14:06 · 3 Kommentare

Sommer Malen

Im Hochsommer, wenn die Sonne ihren Lichthöhepunkt erreicht hat, lädt sie unser Inneres ein, sich der Welt zu öffnen. Wenden wir uns mit Achtsamkeit diesen Momenten zu, erleben wir eine Begegnung mit der Sonnenkraft, die wir in drei Qualitäten differenzieren können:

Das Licht (der Welt), selbst unsichtbar, das alles sichtbar macht;

Die Wärme, die das Leben trägt und die Seele mit Daseinsfreude durchströmt;

Die Liebe, die den Sinn des Daseins schenkt.

Im malenden Erleben stimmen die drei Qualitäten der Sonne – Licht, Wärme, Liebe – ihr großes kosmisches Wesen mit unserem kleinen irdischen Sein in Einklang:

Das Herz wird Sonnenträger.

Sie werden in das Farbmalen (diesmal mit Ei und Wasser) eingeführt! Die Teilnahme ist ohne malerische Vorkenntnisse möglich. Der Wunsch, achtsam zu sein, genügt, bereichernde Farberfahrungen (Lichtatmen) zu machen. Probieren Sie es aus. Wir erwarten sie in unserem modernen, lichten

Atelier in Laim, Valpichlerstr. 74

Freitag, 22. Juli,
19 Uhr bis 21 Uhr:
Die Natur des Lichts: gelb-orange-weiß;
Samstag, 23. Juli,
10 Uhr bis 12.30 Uhr:
Wärme, ein farbmeditativer Weg zum Licht des Goldes;
14 Uhr bis 16 Uhr: Die Liebe zur Tat, vom Gold zum (Herz-)Raum des Ich;
(Vertiefung der goldnen Lichtstimmung zum individuellen Bild)

 

Kostenbeitrag 30 Euro je Einheit, 80 Euro Gesamtseminar (inkl. Material und Tee)
Anmeldung: atelier.bendner@t-online.de, fon 089 560923

3 Antworten bis jetzt ↓

  • 1 Veronika, 28. Juli 2016, 06:02

    Ein tiefes Erleben – von Achtsamkeit, der Farben, der Sinne.
    Man taucht ein – in sich selbst und verbindet sich auf Einzigartige Weise mit der Energie des Themas. Diesmal der Sonne.
    Es gibt kaum Worte dieses Erleben zu beschreiben. Erst durch die eigene Erfahrung wird die Schönheit und Tiefe des Seminars sichtbar. Danke Uli dass Du es möglich gemacht hast.

  • 2 Ida Henzler, 29. Juli 2016, 22:38

    Ich treffe täglich traurige und schwierige Menschen , die in einer dunklen, kalten, lieblosen Welt leben und Leiden und es nicht schaffen raus zu kommen, die sogar überzeugt sind, dass das normal ist. Ich möchte am liebsten jedem erzählen, was ich gehört habe von dir über die Sonne, Licht, Liebe, Gott, Christus, Universum, Böses, Unendlichkeit, Zukunft, richtige Haltung, Kampf, Mut, Aufgaben,……
    Es war für meine Seele und Herz Nahrung und Erleuchtung. In der Zeit der „Epidemie des Wahnsinns“ ist für mein Leben diese Seminnar ein Segen. Im Sinnlichen habe ich auch als große Bereicherung Erlebt die Sonnenlicht Malerei. Das Geheimnis des goldenen Sonnenlichtes und desshen Herstellung und Eigelb Glanz und Lasurtechnik und so weiter. Ich habe mich in einer neuen Situation kennengelernt, neue Eigenschaften, Stärken und Schwächen endeckt, es war insgesamt sehr lehrreich für mich. Die Gruppe war interresant, bunt uns sehr freundlich. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und ich bin ein Stück dabei gewachsen 🙂 Herzlichen Dank und hoffentlich bis bald.

  • 3 Sonja, 31. Juli 2016, 13:07

    In der farblichen Auseinandersetzung mit dem Thema: Licht – Wärme – Liebe erlebe ich mich im „Sonnenseminar“ in meinem Element. Überschattet vom Amoklauf starte ich am Samstag mit starken Kopfschmerzen, die ich Mittags dann abschütteln kann. 1 1/2 sehr facettenreiche Tage, bei dem spannendes Wissen um Farbe, deren Zusammenhänge und darüber hinaus noch viel mehr vermittelt wurde. Ich freue mich schon auf den nächsten Termin, vielleicht zur Herbst-Sonnenwende?

Hinterlasse einen Kommentar