Datenschutzthema

16. Juni 2018, 15:25 · kommentieren

 

Liebe MitgestalterInnen und InterssentInnen unseres Atelierimpulses,

 

endlich kümmert sich das zuständige soziale Organ für das Rechtsleben, der Staat, die europäische Union, mehr um den Schutz unserer persönlichen Daten (Europäische Datenschutz-Grundverordnung, gültig ab 25.Mai2018). Das wurde zu lange vernachlässigt und in wirtschaftlichen Zusammenhängen werden Daten teils als Kapital angesehen und entsprechend eines sogenannten freien marktwirtschaftlichen Kapitalbegriffes genutzt, der auf den Egoismus des einzelnen setzt.

In dem künstlerischen Impuls unseres Ateliers steht neben der freien Selbstgestaltung, die in der bildnerisch künstlerischen Arbeit möglich ist, auch das Gestalten des Zwischenmenschlichen, des Sozialen in freier und freilassender Weise im Mittelpunkt.

Selbstgestaltung oder das Entwickeln unserer Selbst geschieht im Gegensatz zum Egoismus nur im Zusammenhang mit einem ethischen Individualismus sinnvoll und sozial verträglich. Dazu gehört für uns auch ein möglichst sorgfältiger Umgang mit den uns anvertrauten Mailadressen, der Postanschrift und Telefonnummern, die wir gespeichert haben und für uns so etwas wie Beziehungsfäden zu euch und ihnen sind. Auch vor der jetzt neu in Kraft getretenen Datenschutzverordnung haben wir keine Daten weiter gegeben oder anderweitig genutzt, wir haben sie behütet.

Wir verwenden sie nur, um über den Weg von E- Mails auf unsere Arbeit hin zu weisen und zu Veranstaltungen ein zu laden. Das würden wir auch gerne in Zukunft tun. Es ist Teil des Gestaltungsprozesses unseres Projektes, der durch das Lesen der Texte und den inneren Bewegungen, die daraus folgen, erst vollständig wird.

Wer keine diesbezüglichen Informationen mehr von uns erhalten möchte und an dem Gestaltungsprozess nicht mehr teilhaben möchte, teile uns das bitte mit. Wir nehmen die Mailadressen dann aus unserer Datei heraus, auf Wunsch löschen wir diese dann auch. Dies kann zu jeder Zeit über eine kurze Nachricht veranlasst werden. Im Übrigen möchten wir uns an dieser Stelle für das bisher uns entgegengebrachte Vertrauen bedanken.

Seit Neuerem haben wir in unserer Webseite einen Blog eingerichtet, in den wir häufiger Inhalte stellen, die wir im Zusammenhang mit unserem Kunstbegriff und der daraus sich ermöglichenden Therapie formulieren. Das könnte auch für Studierende der Kunsttherapie interessant sein. Dort können auch Kommentare hinterlassen werden. Über jedes Interesse daran freuen wir uns.

 

Herzliche Grüße aus dem Atelier

Uli und Rita Katharina Bendner

Blog: www.kunsttherapie-münchen.de/aktualles/blog

 

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...

Hinterlasse einen Kommentar